Berichte 2009

09.-11.10.09 Bike-Weekend Davos
Am Wochenende vom 10. / 11. Oktober verbrachten 9 VCI-Mitglieder (wovon 2 aber dauerhaft dort sind) ein "gemütliches" Wochenende in Davos. Neben 2 schönen Bike Touren, die jedes Bikerherz höher schlagen lassen, hatten wir aber auch den gemütlichen und kulinarischen Teil nicht vernachlässigt. Der Wettergott meinte es gerade noch gut mit uns. Am Samstag konnten wir unsere Tour noch vor den ergiebigen Niederschlägen beenden und der Sonntag zeigte sich von der schönsten Seite. Aber bereits einen Tag später lag Davos unter einer 20 cm dicken Schneedecke!

Auch das Wellness kam nicht zu kurz, hatten wir uns am Samstag auf der Biketour doch so richtig mit Kuhsch... eingeschmiert... Am Samstag Abend liessen wir es uns zudem nicht entgehen, das Heimspiel des HC Davos gegen Genf anzuschauen. Doch das Spiel endete mit einer grossen Schlappe für den HCD, was die beiden "Davoser" Mitglieder natürlich sehr frustriert hatte ;-(

 

20.09.09 Familienausflug in Bellwald
Obwohl die Wetterprognosen nichts gutes verheissen liessen, entschied der Vorstand den Anlass wie geplant durchzuführen. Und dies war die richtige Entscheidung. Bei schönem Wetter und relativ angenehmen Temperaturen konnten wir in Bellwald einen gemütlichen Tag miteinander verbringen. Erst am Abend, als wir alles weggeräumt hatten, fing es an zu regnen. Da hatten wir wirklich Glück gehabt!
Fast 40 Mitglieder hatten am Ausflug nach Bellwald teilgenommen, wovon fast die Hälfte mit dem Velo nach Bellwald gefahren war. An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei Clive für seinen hervorragenden Einsatz am Grill bedanken und natürlich auch bei allen Mitgliederinnen, die uns mit feinen Salaten und Kuchen verwöhnt haben.

22. - 26.07.09 Sommertour Tour der Mythen
Vom Mittwoch 22. Juli bis Sonntag 26. Juli fand die diesjährige Sommertour statt. 13 Club-Mitglieder hatten an dieser Tour teilgenommen, die uns über die Mythen der Tour de France führte. Am Mittwoch morgen früh hiess es Abfahrt mit dem Bus in Richtung Provence. Dort angekommen schwangen wir uns gleich auf die Velosättel und erklommen noch am gleichen Tag den Mont Ventoux. Da wir nur drei Tage vor der Tour de France den Mont Ventoux hochfuhren, fühlten wir uns aufgrund der bereits anwesenden Zuschauer wie die Profis. Unglaublich wie viele Leute schon am Streckenrand campierten. Am folgenden Tag folgte eine so genannte Überführungsetappe zu den Alpen. Diese führte uns über unbekannte, nicht so hohe, aber wunderschöne und wenig befahrene Pässe nach Gap. Von da ging es am dritten Tag weiter über 2 Pässe hoch auf die L'Alpe d'Huez und danach über den Col de Sarenne nach Mizoën. Am Tag darauf standen mit dem Col de Galibier und dem Col d'Iseran (beide über 2600 m.ü.M.) zwei sehr lange Anstiege auf dem Programm. Am letzten Tag ging's über den Cormet de Roseland und den Col des Saisies zurück nach Chamonix. Mit Ausnahme des defekten Busses erreichten alle nach einer wunderschönen Tour unfallfrei das Wallis.

19.07.09 Tour de France in Verbier
Am Sonntag 19. Juli war die Tour de France im Wallis zu Gast. Auch 5 Mitglieder des VCI (Joel, Hans-Peter Manuela, David und sein Vater) fuhren nach Verbier um die Radstars bei der Bergankunft am Strassenrand kräftig anzufeuern. Die Tour de France ist und bleibt ein riesiger Anlass der bei jedem Dabeisein in bester Erinnerung bleibt.

21.05.09 Auffahrt-Tour
Am Auffahrtsdonnerstag trafen sich 10 Clubmitglieder zur ersten Clubtour dieser Saison. Geplant war ein Abstecher in die französischen Alpen. Das Wetter spielte leider aber nicht ganz mit. In Susten fielen erste Regentropfen und weiter westlich sah es noch schlimmer aus, so entschlossen wir uns die Autos beim Wollcenter abzustellen und so lange es das Wetter erlaubte im Wallis zu fahren.
Etwa fünf Stunden radelten wir trockenen Fusses im „Schönwetter-Fenster“ rund um und oberhalb Susten herum. Sogar für ein feines Mittagessen in der Sonne hat es noch gereicht. Schlussendlich kamen rund 150km und 2200 Hm zusammen.

17.05.09 Paarzeitfahren
Artikel des Walliser Boten (PDF)

14. - 21. 03.09 Trainingslager auf Mallorca
Das Trainingslager 2009 auf Mallorca gehört der Vergangenheit an. Alle 12 Teilnehmer sind gesund, gebräunt, müde und unfallfrei aus den "Ferien" zurückgekommen. Es war eine tolle Woche mit wunderschönem Frühlingswetter. Anbei einige Impressionen der Landschaft und der Teilnehmer. Wenn man diese Bilder sieht bzw. selber dabei war, ist und bleibt Mallorca einfach der ideale Frühlingsstart. Alle Beteiligten wären gerne noch etwas länger geblieben und werden sicher nächstes Jahr wieder dabei sein, wenn es ins Trainingslager 2010 geht. Bis dahin vergeht jedoch noch eine lange Zeit, und ich hoffe, dass wir uns bis dahin auf den Clubtouren und auf der Sommertour nach Südfrankreich die Zeit mit tollen Ausfahrten verkürzen werden.

07.03.09 Schneeschuhlaufen
Dieses Jahr führte uns das schon zur Tradition gewordene Schneeschuhlaufen ins Goms. Nachdem wir das erste Datum verschieben mussten, zeigte sich am letzten Samstag das Wetter von seiner ganzen Winterpracht. So starteten 12 Teilnehmer in Bellwald. Die Führung wurde durch den Organisator Bittel Remo übernommen. Ein wunderschön angelegter Trail durch tief verschneiten Wald führte uns bis über die Waldgrenze. Nach über einer Stunde Laufzeit erreichten wir das Bergrestaurant. Ein schönes Blockhaus - richtig heimelig. Im Kerzenschein stärkten wir uns bei Ankunft mit 1,2 oder 3 Glas Glühwein und Stäckli. Zum Glück gab es nachher noch etwas zum Essen. Spaghetti (was sonst) mit 6 verschiedenen Saucen (Orangen, Tomaten, Curry, Ratatouille, Carbonara und Bolognese). Zum Abschluss wurde vom Wirt noch ein Schnaps offeriert - Jedoch einzig der Präsident genehmigte sich einen. Alle anderen sind wohl in der Fastenzeit :-) Gestärkt nahmen wir den Rückweg unter die Füsse bzw. Hosen. Fast in Falllinie rauschten wir den Wald hinunter. Dem Gekreische zufolge machte es allen viel Spass und laut den Stürzen haben wohl noch mehr (heimlich) einen Schnaps getrunken. Um ca. Mitternacht fuhren alle wieder Gesund und mit tollen Erinnerungen nach Hause. Dem Führer Remo und allen Teilnehmer ein herzliches Dankeschön.

Agenda

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Letzte News

Alle News