Berichte 2010

01.-03.10.10 Bike-Weekend Davos
Vom Freitag 1. bis Sonntag 3. Oktober verbrachten 9 Mitglieder ein gemütliches Bike-Wochenende in Davos! Bereits nach der Anreise am Freitag Mittag wurde eine erste Bike-Tour durchgeführt. Aufgrund des nassen Wetters der Vortage und auch des Freitag Morgen wurde diese Tour aber zu einer richtigen Schlammschlacht. Mit dem besser werdenden Wetter trockneten die Wege um Davos jedoch wieder ab, sodass am Samstag und Sonntag einigermassen angenehm befahrbare Wege vorzufinden waren. Die vorgesehenen Touren konnten wegen des Schnees in den höheren Lagen leider nicht wie geplant durchgeführt werden, es hatte aber genügend andere wunderschöne Single-Trails.

Die Nicht-Biker erkundeten die Wege um Davos mit der Bahn und zu fuss. Alles in allem war es ein gemütlicher Saisonausklang, bei dem sogar auch ein Besuch des HCD-Heimspiels drin lag.

19.09.10 Familientag
Der Familientag fand aufgrund der schlechten Wetterprognosen nicht wie geplant auf der Südseite des Simplons, sondern auf der Nordseite - genauer gesagt in Termen- statt. Der kurzfristig organisierte Platz eignete sich dafür bestens. Das Wetter präsentierte sich dann glücklicherweise auch besser als vorhergesagt, sodass ein gemütliches Zusammensitzen auch draussen möglich war. Es war ein gelungener Familientag. Herzlichen Dank an die Organisatoren. Anbei noch eine paar Eindrücke!

29.07 - 31.07.10 Sommertour
Der Start verlief nicht gerade einladend. Es goss wie aus Kübeln und die Temperaturen waren für die Jahreszeit relativ tief. Daher entschieden wir uns in Ulrichen nicht wie geplant auf die Fahrräder zu steigen, sondern den Nufenen auch noch mit dem Auto zu fahren. In Ambri war das Wetter dann doch einiges besser und wir nahmen unsere erste Etappe mit dem Velo in Angriff. Die Etappe führte uns das Tessin hinunter bis nach Bellinzona und anschliessend durch das Misox hinauf auf den San Bernardino; ein wunderschön zu fahrender Pass, nicht all zu steil mit vielen Kurven. Nach einer langen Abfahrt erreichten wir am Abend unser Hotel in Thusis. Der zweite Tag führte uns durch die Viamala-Schlucht und über die Pässe Splügen, Maloja und Julier wieder zurück nach Thusis. Die Abfahrt vom Splügenpass nach Chiavenna war sehr eindrücklich. Unglaublich wie die Strasse in die steilen Felswände gebaut worden ist, schmal, mit vielen engen Kurven und dunklen Tunnels. Inzwischen zeigte sich auch das Wetter allmählich von seiner freundlicheren Seite. Regen gab es keinen mehr, allerdings waren die Temperaturen immer noch tief. Im Bergell wurde es aber dann doch noch richtig warm. Der dritte und letzte Tag führte uns durch die Rheinschlucht über die Pässe Oberalp und Furka zurück ins Wallis. Ein traumhafter Sommertag entschädigte uns für die beiden vorderen teils nassen und kalten Tage. 13 Club-Teilnehmer hatten an der Tour teilgenommen! Wer alle Teilstrecken gefahren war, hatte knapp 500 km und beinahe 10'000 hm überwunden. Ein grosses Dankeschön an die Fahrer der beiden Begleitfahrzeuge Kurt und Rosanna für ihre Geduld und tatkräftige Unterstützung.
Ein paar Erinnerungen!

24.04.10 erste Club-Tour
Am Pfingstmontag fand bei traumhaftem Wetter die erste Club-Tour dieses Jahres statt. Diese führte uns auf die andere Seite des Simplons. 11 Club-Mitglieder (Manuela, Renata, Evelyn, Hans-Peter, Stefan, Joel, Remo, Rinaldo, Louis, Andreas und Sandro) starteten um 9:45 die Tour in Domodossola. Während der Fahrt stiess noch ein 12. Mitglied Mario dazu. Die Tour führte entweder über einen sehr steilen Anstieg hinauf nach Piancavallo und wieder hinunter nach Cannobio oder via Verbania dem See entlang direkt nach Cannobio. Diejenigen welchen den harten Anstieg auf Piancavallo unter die Räder nahmen wurden oben mit einer herrlichen Aussicht über den Lago Maggiore für die erlittenen Strapazen entschädigt. In Cannobio assen wir mit Blick auf den See und mit aufkommender Ferienstimmung etwas zu Mittag, bevor wir via Val Cannobino, Malesco zurück nach Domodossola fuhren.

16.05.2010 24. Paarzeitfahren
Rangliste (PDF)

13.-20.03.10 Trainingslager Mallorca
Vom 13. bis 20. März trainierten 10 Mitglieder des VC International Brig auf Mallorca. Obwohl das Wetter bis zur Trainingswoche auch auf Mallorca sehr schlecht war - es gab sogar Schneefälle - erwischten wir eine Superwoche mit Temperaturen bis 20 Grad. Zum ersten Mal trainierte der Club im Süden der Insel (Paguera). Dank den Infos von unserem „Mallorca-Heimischen“ Mario logierten wir wieder in einem tollen Hotel. Danke Mario.

Neben dem Radfahren kam aber auch das Gesellschaftliche nicht zu kurz und so waren auch die Lachmuskeln ordentlich gefordert. Die zwei Neulinge Christoph und Kris erlebten sicher eine "lehrreiche" Woche - und das wohl nicht nur in Sachen Velofahren. Ohne nennenswerte Zwischenfälle und einem einzigen „Plattfuss“ reisten wir nach einer wunderschönen Woche wieder zurück ins Wallis.

30.01.10 Schneeschuhlaufen im Lötschental
Dieses Jahr fand das Schneeschuhlaufen im Lötschental statt. Unser Clubmitglied Dähler Cristina organisierte den Abend und lud die Mitglieder des VC-International nach Blatten im Lötschental. 17.30 trafen sich die Teilnehmer in Blatten. Anschliessend führte uns Cristina durch das tiefverschneite Lötschen bis auf die Fafleralp. Die Landschaft war wie im Märchen. Nach ca. 1 ½ Std. trafen wir im Hotel Fafleralp ein, wo wir herzlich empfangen wurden. Das Hotel überraschte uns gleich mit einer offerierten kalten Platte. Anschliessend hatten wir einen gemütlichen Fondueabend. Allen mundete Essen und Wein hervorragend. Einzig Joel konnten wir „noch“ nicht überreden mit uns anzustossen. Gestärkt mit Speiss und Trank folgten wir unserer Spur zurück nach Blatten. Ein sehr gelungener Abend wofür sich ALLE Teilnehmer bei Cristina und dem Hotel Fafleralp bedanken.

01.10.10 23. GV des VC International
Bericht zur GV (Zeitungsartikel im Walliser Boten, PDF)

Agenda

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Letzte News

Alle News